Björn Borg: Die Tennislegende schlägt für Regionalliga-Team auf

+
Björn Borg: Die Tennislegende könnte bald in Bad Reichenhall spielen.

Bad Reichenhall - Ein Hauch von Wimbledon könnte bald im Berchtesgadener Land wehen: Tennislegende Björn Borg soll beim Reichenhaller Tennisclub (RTC) ein Gastspiel in der Regionalliga geben.

Der fünfmalige Wimbledon-Sieger ist für die am Wochenende beginnende Sommersaison auf Rang eins der Herren-50-Mannschaft des Vereins gemeldet. Wann der 52 Jahre alte Schwede dort auf dem Platz steht, ist aber noch unklar. Borg werde ein Einzel oder Doppel spielen, "wenn er mal in der Nähe ist", sagte Vereinsvorstand Wolfgang Paa. "Er tut uns einen Gefallen, wir geben kein Geld dafür."

Die Aussicht auf die Stippvisite des berühmten Tennisspielers in Bad Reichenhall hat der Tennisclub seinem Vereinsmitglied Wolfgang Pichler zu verdanken. Der 54-Jährige, der als Biathlontrainer in Schweden Erfolge feiert, spielt ebenfalls in der Herren-50-Mannschaft des RTC. "Wenn Borg Zeit hat und zu uns runterkommt, spielt er. Ich bin ja schon seit Jahren mit ihm bekannt und habe auch schon oft mit ihm gespielt", sagte Pichler der "Süddeutschen Zeitung". Er habe Borg angerufen und nach einem Gastspiel gefragt. Dieser habe sofort zugesagt.

Borg gilt als einer der größten Tennisspieler der Geschichte. In den Jahren 1976 bis 1980 gewann er nacheinander das Turnier auf dem "Heiligen Rasen" von Wimbledon. Sechsmal ging er als Sieger der French Open vom Platz. Über 100 Wochen stand Borg an der Spitze der Weltrangliste.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT