So viel Fußball läuft wirklich im TV

+
Einer der Topstars des Fußballs: Arjen Robben

Düsseldorf - Aufschrei der deutschen Leichtathleten: Sie fühlen sich durch die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten immer mehr ins Abseits gedrängt. Wie viel Fußball läuft wirklich im TV?

Lesen Sie auch:

Zu viel Fußball im deutschen Fernsehen?

Der Anteil der Fußball-Berichterstattung hat sich bei der ARD und ZDF in den vergangenen Jahren kaum erhöht. Die Live-Übertragungen von Fußballspielen betrugen nach Angaben der ARD im Jahr 2009 rund 13,7 Prozent an der gesamten Sportberichterstattung. 2010 lag der Anteil wie in allen Jahren mit Fußball-Weltmeisterschaften höher. Ähnlich verhält es sich beim ZDF, bei dem sich der Anteil nach Senderangaben zwischen fünf und acht Prozent in Jahren mit EM oder WM bewegt.

Beim Zweiten lag der Anteil des Sports am Gesamtprogramm 2009 bei 5,4 Prozent und stieg im folgenden Jahr mit Fußball-WM und Olympischen Winterspielen auf 6,7. Bei der ARD stieg der Sportanteil im gleichen Zeitraum von rund 6 auf 8 Prozent. Tendenziell nehme der Anteil des Sports am Gesamtprogramm des Ersten seit Jahren eher ab als zu, heißt es bei der ARD.

dpa

Die 40 nervigsten Phrasen von Fußball-Reportern

Die 40 nervigsten Phrasen von Fußball-Reportern

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT