Top-Star bei Bora-hansgrohe

Tour de France 2020: Peter Sagan will das achte Grüne Trikot

Peter Sagan (Bora-hansgrohe) im Grünen Trikot
+
Peter Sagan im Grünen Trikot: Der Fahrer vom Team Bora-hansgrohe ist mit Rekordgewinner des Trikots für den besten Sprinter bei der Tour de France.

Ob Titelverteidiger Bernal oder die deutsche Hoffnung Buchmann – der schillerndste Name der Tour de France 2020 ist Peter Sagan. Der slowakische Star vom Raublinger Rennstall Bora-hansgrohe wieder auf die Jagd nach Punkten und Etappensiegen im Sprint. Sein Ziel: das achte Grüne Trikot bei der Tour.

Paris / Nizza – Der 30-jährige Sagan stammt aus dem slowakischen Zilina. In seinem Heimatland startete er auch seine Profikarriere, ehe er fünf Jahre lang für das italienische Team Liquigas/Cannondale und zwei Jahre für die russische Tinkoff-Mannschaft fuhr.


Seine Erfolgsserie nahm Sagan zu Bora-hansgrohe mit

Seit 2017 ist Publikumsliebling Peter Sagan bei Bora-hansgrohe und konnte bereits im ersten Jahr im Raublinger Rennstall die Straßen-Weltmeisterschaft gewinnen. Es ist der bislang größte Erfolg für Bora-hansgrohe. Für Sagan war es damals bereits der dritte WM-Titel in Folge – so etwas hatte es zuvor noch nicht gegeben!


In Siegerpose: Peter Sagan stürmt in grün zu einem weiteren Etappensieg bei der Tour de France.

Aber auch bei Klassikern ist der Slowake vorne zu finden: 2016 siegte er bei der Flandern-Rundfahrt, 2018 quälte er sich bei Paris-Roubaix über das berühmte Kopfsteinpflaster zum Sieg. Hinzu kamen drei Erfolge bei Gent-Wevelgem.

Lesen Sie auch:

Gelb, grün, rot gepunktet: Das bedeuten die verschiedenen Trikots bei der Tour de France

Die Favoriten auf das rot gepunktete Trikot des besten Berfahrers

Sagan löste bisherigen Rekordsieger Erik Zabel ab

Bei der Tour de France 2020 will Sagan das Grüne Trikot verteidigen. Bereits sieben Mal war er der punktbeste Fahrer bei der Frankreich-Rundfahrt, in den letzten beiden Jahren auch für Bora-hansgrohe.

Auch diese sieben Erfolge sind eine Rekordmarke bei de Tour de France. Im vergangenen Jahr hatte der Slowake damit Erik Zabel als Rekordhalter abgelöst. Dabei sieht er sich nicht als den Mann für den Zielsprint: „Jeder weiß, dass ich nicht so schnell bin wie die anderen.“ Aber Sagan punktet kontinuierlich und fährt taktisch: Er holt sich nicht nur am Ende einer Etappe die Zähler, sondern sammelt eifrig bei den Sprintwertungen auf der Strecke.

Lesen Sie auch:

Tour der France 2020: Alle Informationen zum wichtigsten Radsport-Event der Welt

Tour de France 2020: Diese 22 Rennställe sind auf der Jagd nach dem Gelben Trikot

Peter Sagan – der Alleinunterhalter auf zwei Rädern

Dass auf Sagan stets besonders geachtet wird, liegt aber nicht nur an seinen sportlichen Rekorden. Der 30-Jährige ist immer für ein bisschen Unterhaltung auf zwei Rädern gut. So schmuggelte er sich beispielsweise bei der Tour France 2019 auf ein Siegerfoto des Teams Ineos, das dieses Jahr voll und ganz auf Titelverteidiger Egan Bernal setzt.

Weil Peter Sagan aus dem Mountainbike-Sport kommt, macht es ihm kein Problem, mal nur auf dem Hinterrad einen Anstieg hochzufahren. Und in den Pyrenäen, auf dem Weg zum Tourmalet, signierte er während der Fahrt ein Buch über ihn, das ihm ein Fan entgegenhielt.

Kommentare