Tennis

Struff erreicht dritte Runde in Miami - Hanfmann raus

Jan-Lennard Struff
+
Jan-Lennard Struff ist beim Turnier in Miami an Nummer 31 gesetzt.

Miami (dpa) - Der deutsche Tennisprofi Jan-Lennard Struff ist erfolgreich in das Turnier in Miami gestartet und hat die dritte Runde erreicht. Nach einem Freilos zum Auftakt besiegte der Warsteiner Ricardas Berankis aus Litauen 6:3, 6:4. Struff ist bei dem Turnier an Nummer 31 gesetzt.

Der Davis-Cup-Spieler hatte bei feuchter Hitze in Florida im ersten Satz zunächst immer wieder Mühe, seine Aufschlagspiele durchzubringen und schaffte nur mit etwas Glück die 4:3-Führung. Danach nahm der 30-Jährige dem gleichaltrigen Berankis dessen Service ab und beendete den ersten Satz wenig später mit einem Ass. Gegen die Nummer 89 der Welt verpasste Struff danach gleich das nächste Break und geriet stattdessen seinerseits 0:3 in Rückstand. Doch Berankis leistete sich bei aller beachtlichen Gegenwehr auch zu viele Fehler, so dass Struff im Satz noch die Wende schaffte und nach 1:39 Stunden gewann.

Yannick Hanfmann hingegen verlor sein Zweitrundenspiel gegen den an Nummer 14 gesetzten Russen Karen Chatschanow nach nur 1:11 Stunden mit 3:6 und 2:6. Der an Nummer drei gesetzte Alexander Zverev, der zuletzt das ATP-Turnier in Acapulco gewann, ist am Abend noch im Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:210326-99-988930/5

Herren-Tableau

Damen-Tableau

Kommentare