Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vierschanzentournee

Skispringer Geiger gewinnt Qualifikation in Garmisch

Karl Geiger gewann die Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Angelika Warmuth/dpa
+
Karl Geiger gewann die Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Deutschlands Skisprung-Hoffnung Karl Geiger hat die nächste Hürde bravourös gemeistert und die Qualifikation für das Neujahrsspringen gewonnen.

Der 26 Jahre alte Allgäuer sprang in Garmisch-Partenkirchen 139 Meter und setzte sich damit gegen die komplette Konkurrenz durch. Sein direkter Konkurrent Ryoyu Kobayashi aus Japan kam auf 138 Meter und wurde damit Dritter. Für Geiger gibt es ein Preisgeld von 5000 Schweizer Franken. Rang zwei belegte der Österreicher Philipp Aschenwald.

An Neujahr (14.00 Uhr/ZDF und Eurosport) steht auf der Großen Olympiaschanze das zweite Einzel nach Oberstdorf auf dem Programm. Auch Markus Eisenbichler (137,5 Meter/5.), Stephan Leyhe (130,5 Meter/12.) und Constantin Schmid (134,5 Meter/13.) qualifizierten sich vor 10 000 Zuschauern mühelos. Insgesamt neun DSV-Adler packten den Sprung unter die besten 50.

Kommentare