Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

83:95

Rückschlag für Bayern-Basketballer: Klare Niederlage in Bonn

FCB-Coach Aleksandar Djordjevic kassierte mit seinem Team die zweite Saisonniederlage. Foto: Sven Hoppe
+
FCB-Coach Aleksandar Djordjevic kassierte mit seinem Team die zweite Saisonniederlage. Foto: Sven Hoppe

Bonn (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München haben in der Bundesliga einen Dämpfer hinnehmen müssen. Das Team von Trainer Sasa Djordjevic verlor mit 83:95 (43:49) bei den Telekom  Baskets Bonn und verpasste damit den Sprung auf Platz drei der Tabelle.

Für die Münchner war es im elften Ligaspiel die zweite  Niederlage. Überragender Akteur der Gastgeber war Ryan Thompson mit 32 Punkten. Für die Bayern waren 19 Zähler von Nick Johnson nicht genug.

Zuletzt hatten die Münchner unter anderem mit einem deutlichen Sieg im Topspiel gegen Bayreuth eine aufsteigende Formkurve unter Beweis gestellt. In Bonn war davon nicht viel zu sehen: Schon vor der Halbzeit geriet das Djordjevic-Team unter großen Druck und immer deutlicher in Rückstand. Schlüssel zum Erfolg war für die Hausherren die um zehn Prozentpunkte bessere Trefferquote. Bonn festigte mit dem siebten Saisonsieg einen Playoff-Platz.

Kommentare