Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Riesch gewinnt Abfahrt - Konkurrentin strauchelt

+
Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch katapultiert sich mit großem Vorsprung auf das Treppchen.

Cortina d'Ampezzo - Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch hat sich mit einer starken Abfahrts-Leistung den vierten Sieg im WM- Winter gesichert. Ihre Konkurrentin Vonn brachte das ordentlich ins Straucheln.

Maria Riesch hat im italienischen Cortina d'Ampezzo in eindrucksvoller Manier ihren vierten Saisonsieg im alpinen Weltcup gefeiert. Mit einem nahezu perfekten Lauf gewann die Doppel-Olympiasiegerin auf der Olimpia delle Tofane zum dritten Mal in diesem Winter ein Abfahrtsrennen. Es war ihr insgesamt 18. Weltcup-Sieg.

Maria Riesch: Die Strahlefrau ohne Ski-Anzug

foto

Im Ziel lag Maria Riesch mit einem überlegenen Vorsprung von 0, 91 Sekunden vor der Amerikanerin Julia Mancuso. Deren Mannschaftskollegin Lindsey Vonn vermied bei hohem Tempo nur mit Mühe einen Sturz, wurde mit einer Sekunde Rückstand auf Riesch aber dennoch Dritte. Gina Stechert (Oberstdorf) belegte Rang 19 im Zwischenklassement. „Bis zu dem Fehler war Lindsey auch nicht so schnell unterwegs, deshalb hätte ich vielleicht auch so vorne gelegen“, sagte Riesch.

Drei Wochen vor der WM-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen baute Maria Riesch ihren Vorsprung im Gesamtwelctup auf 165 Punkte vor Lindsey Vonn aus. Im Abfahrtsweltcup verkürzte sie ihren Rückstand auf die Rivalin nach dem fünften Rennen in dieser Disziplin auf 73 Punkte. Die Abfahrt in Cortina war die 14. nacheinander, die entweder Riesch oder Vonn gewonnen hat.

dpa/sid

Kommentare