Nowitzki: 29 Punkte in zehn Minuten

+
Dirk Nowtzki spielte wieder einmal überragend.

Dallas - Basketball-Hüne Dirk Nowitzki überragte wieder einmal alle und wurde sogar vom Gegner mit Lob überhäuft.

40 Punkte, 11 Rebounds, 5 Assists und 5 Blocks standen am Ende der Partie gegen Utah Jazz zu Buche und sorgten am Dienstag (Ortszeit) für den 96:85-Erfolg. Allein 29 Punkte erzielte der 31-Jährige aus Würzburg im vierten Viertel. Das hat vor ihm noch kein Spieler der Dallas Mavericks geschafft. Die alte Marke stammt aus dem Jahr 1984 von Mark Aguirre mit 24 Punkten. “Wir haben nur einen kleinen Zündfunken gebraucht“, sagte der 2,13 Meter lange Nowitzki nach dem besten Viertel seiner Karriere.

Etwas mehr als acht Minuten vor dem Ende lagen die “Mavs“ schier aussichtslos mit 60:76 zurück. “Da lief gar nichts, es war ein hässliches Spiel“, erklärte Nowitzki. Doch plötzlich fand er seinen Wurfrhythmus und der im Vergleich der Vorsaison sieben Kilo leichtere Ausnahme-Basketballer war fortan nur noch durch Fouls zu stoppen. Seine Mitspieler hatten ihre helle Freude. “Wir haben ihn immer weiter gefüttert. Es lief einfach bei ihm, er war nicht zu stoppen“, jubelte sein neuer Mitspieler Shawn Marion.

Die wertvollsten Sport-Klubs der Welt 2009

Die teuersten Klubs der Welt

Nach zuletzt drei Siegen in Serie haben sich die Dallas Mavericks in der Southwest Division der Western Conference an die Spitze gesetzt. Noch besser in die Saison gestartet sind die Boston Celtics. Nach dem klaren 105:74 bei den Philadelphia 76ers sind es fünf Siege am Stück. Paul Pierce (21) und Rasheed Wallace (20) trafen sicher.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT