31 Nowitzki-Punkte zum Sieg in Toronto

+
Dirk Nowitzki (l.) eilt mit den Mavs von Sieg zu Sieg

Köln - Mit 31 Punkten und 13 Rebounds hat Dirk Nowitzki den Grundstein zum 114:96-Sieg der Dallas Mavericks bei den Toronto Raptors gelegt. Es war ein kleines Jubiläum.

Es war Nowitzkis zehntes Double-Double (zweistellige Ausbeute in zwei Kategorien) in dieser Saison und der 16. Erfolg für Dallas in den vergangenen 17 Spielen. Damit bleiben die Mavericks mit 43 Siegen und 16 Niederlagen in der Tabelle der Western Conference auf Platz zwei hinter Liga-Primus San Antonio Spurs. Die Spurs verbesserten ihre Saisonbilanz mit dem 95:88 gegen die Memphis Grizzlies auf 49 Siege bei zehn Niederlagen.

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Eine Heimniederlage gab es für die mit Superstars gespickten Miami Heat. Das Team um LeBron James verlor gegen die New York Knicks mit 86:91, bleibt in der Eastern Conference aber die Nummer zwei hinter Vizemeister Boston Celtics. Der erst vor einigen Tagen von den Denver Nuggets nach New York gewechselt Carmelo Anthony hatte mit 29 Punkten und neun Rebounds entscheidenden Anteil am Sieg seiner Mannschaft. James steuerte für Miami 27 Punkte und sieben Rebounds bei.

sid

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT