Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für die Chicago Bears und die Cleveland Browns aktiv

Ehemaliger NFL-Profi Salaam tot aufgefunden

Boulder - Der frühere Football-Profi Rashaan Salaam ist in einem Park in Boulder im US-Bundesstaat Colorado tot aufgefunden worden.

Salaam, 1994 als bester College-Spieler mit der Heisman Trophy ausgezeichnet, wurde 42 Jahre alt. Der Kalifornier hatte in den 90er-Jahren in der US-Liga NFL für die Chicago Bears und die Cleveland Browns gespielt.

Die Polizei untersucht, ob es sich um einen Selbstmord gehandelt hat. Nach Angaben von Salaams Mutter Khalada wurde ein Abschiedsbrief gefunden. Dies berichtet USA Today. Die Bears wählten Salaam im NFL-Draft 1995 an Position 21 aus, der Running Back sorgte in seiner ersten Saison für 1074 Yards Raumgewinn und erzielte zehn Touchdowns.

SID

Kommentare