"Ich mag sein Selbstbewusstsein"

Hawks-Coach lobt Dennis Schröder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hawks-Coach Budenholzer ist von der Persönlichkeit Schröders beeindruckt.

Atlanta - Der neue deutsche NBA-Profi Dennis Schröder hat seinen Trainer bei den Atlanta Hawks nicht nur sportlich, sondern auch abseits des Basketball-Feldes überzeugt.

„Dennis hat eine großartige Persönlichkeit. Er hat immer ein Lächeln auf den Lippen“, sagte Mike Budenholzer im Gespräch mit spox.com: „Es macht Spaß, Dennis um sich herum zu haben. Er ist ein guter Junge.“

Budenholzer hat in erster Linie gefallen, was der 19-Jährige aus Braunschweig in der Summer League zeigte. „Ich mag seine Schnelligkeit, sein Tempo. Außerdem hat er in der Verteidigung sehr gute Qualitäten“, sagte der Headcoach: „Und ich mag sein Selbstbewusstsein.“

Schröder brachte so gute Leistungen, dass die Hawks dem Point Guard in der neuen Saison der nordamerikanischen Profiliga eine größere Rolle als zunächst angedacht zutrauen. Deshalb ist weiter offen, ob der NBA-Rookie für die EM in Slowenien (4. bis 2. September) freigegeben wird. Beim anstehenden Lehrgang in Heidelberg fehlt er genauso wie der zweite deutsche NBA-Neuling Elias Harris (Los Angeles Lakers).

Budenholzer ist von Schröder beeindruckt und freut sich schon jetzt darauf, regelmäßig mit seinem „Landsmann“ zu arbeiten. „Ich weiß nicht genau, wie weit wir bei den Vorfahren meines Vaters zurückgehen müssen, da kenne ich mich nicht so gut aus. Aber wir Budenholzers sind Deutsche“, sagte der Trainer: „Ich mache jetzt in Atlanta schon immer Witze, dass ich mit Dennis Schröder endlich einen Spieler habe, der meinen Namen richtig aussprechen kann.“

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

SID

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser