Leider Leder! Für Maria ist nur noch der 4. Platz drin

+
Maria Riesch (hier mit DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier) liegt beim WM-Slalom in ihrer Heimat Garmisch-Partenkirchen nach durchwachsenem ersten Lauf in Lauerstellung auf eine Medaille.

Garmisch-Partenkirchen - Maria Riesch hat beim WM-Slalom in ihrer Heimat Garmisch-Partenkirchen einen Medaillen-Rang verfehlt. Zum Live-Ticker:

Klicken Sie hier, um den Live-Ticker zu aktualisieren!

Gold und Silber für Österreich! Marlies Schild ist Weltmeisterin, Kathrin Zettel ist 2. Der 3. Platz geht an Maria Pietilä-Holmner aus Schweden.

Marlies Schild's Bestzeit: 1:45.79 

Gold für Marlies Schild! Für Maria Riesch gibt's Leder.

Tanja Poutiainen hat's rausgehoben. Sie fährt auf den 5. Platz. Noch hat Maria Bronze. Poutiainens Gesamtzeit: 1:47.65

Oben sind jetzt noch 2 Fahrerinnen: Tanja Poutiainen aus Finnland und die Österreicherin Marlies Schild.

Und jetzt holt Kathrin Zettel eine neue Bestzeit. Für Maria Riesch ist bestenfalls noch Bronze drin. Zettels Gesamtzeit: 1:46.13

Maria Pietilä-Holmner fährt eine neue Bestzeit. Gold ist für Maria Riesch nicht mehr drin! Gesamtzeit der Schwedin: 1:46.44

Maria Riesch holt die Bestzeit! Gesamtzeit: 1:47.13 Was bringt ihr der Vorsprung von 0.42 Sekunden? Hoffentlich viel!

Nächste Enttäuschung für Österreich: Michaela Kirchgasser bleibt an einer Slalom-Stange hängen. Sie scheidet aus.

Nicole Hosp aus Österreich patzt oben und kann weiter unten den Fehler nicht mehr ausbügeln. Für sie ist nur Platz 13 drin. 1:49.46

Tina Maze aus Slowenien setzt sich an die Spitze. Ist für die Weltmeisterin im Riesenslalom auch eine Medaille im Slalom drin? Bestzeit: 1:47.55

Zwischenstand: 1. Manuela Mölgg (ITA), 2. Frida Hansdotter (SWE), 3. Nastasia Noens (FRA)

Bestzeit für Manuela Mölgg aus Italien! Gesamtzeit: 1:47.65

Französin Nastasia Noens fährt auf den 2. Platz. Gesamtzeit: 1:48.18

Frida Hansdotter aus Schweden holt eine neue Bestzeit! Gesamtzeit: 1:47.84

AUS für Susanne Riesch! Sie verliert erst das Gleichgewicht, dann den Ski. Anschließend rutscht sie bäuchlings durch den Schnee. Bitter!

Die Amerikanerin Sarah Schleper bleibt an einer Stange hängen. Anschließend rutscht sie in eine Bande. Aber sie steht gleich wieder auf. Nix passiert. Aber draußen.

Für Fanny Chmelar ist der 6. Platz drin. Gesamtzeit: 1:49.09

Jetzt kommt Fanny Chmelar vom SC Partenkirchen.

Die Tschechin Sarka Zahrobska verdängt Tessa Worley vom 3. Platz. Gesamtzeit: 1:48.76

Die Hälfte der Läuferinnen ist jetzt durch. Zwischenstand: 1 Veronika Zuzulova (SVK), 2. 2 Irene Curtoni (ITA), 3. Tessa Worley (FRA)

Irene Curtoni aus Italien verfehlt die Bestzeit. Für sie ist Platz 2 drin. Gesamtzeit: 1:48.50

Jetzt drängt die Slowakin Veronika Zuzulova auf den 1. Platz. Gesamtzeit: 1:48.19

Die nächste Französin: Tessa Worley holt eine neue Bestzeit. Unten hat sie Zeit gut gemacht. Gesamtzeit: 1:48.81 

Sandrine Aubert aus Frankreich schafft nur den 10. Platz. Gesamtzeit: 1:50.65

Die Schweizerin Denise Feierabend fährt auf einen für sie enttäuschenden 6. Platz. Gesamtzeit: 1:49.95

Anne-Sophie Barthet aus Frankreich holt eine neue Bestzeit! Gesamtzeit: 1:48.84

Nicole Gius aus Italien lag zwar in der Zwischnzeit vorne. Unten ist aber nur der 4. Platz drin. Gesamtzeit: 1:49.52

Die Amerikanerin Resi Stiegler wird Dritte. Gesamtzeit: 1:49.47

Ana Jelusic aus Kroatien drängt auf den 2. Platz. Gesamtzeit: 1:49.44

Wendy Holdener aus der Schweiz scheidet nach einem Rutscher aus.

Jetzt schiebt sich die Deutsch Katharina Dürr aus Germering auf den 3. Platz vor. Gesamtzeit: 1:50.13

Die Schwedin Emelie Wikstroem fährt auf Platz 3. Gesamtzeit: 1:50.19

Mit Anna Goodman greift die nächste Kanadierin an. Für sie ist der zweite Platz drin. Gesamtzeit: 1:49.95

Erin Mielzynski aus Kanada setzt sich an die Spitze. Gesamtzeit: 1:49.43

Die Slowakin Jana Gantnerova hat den 2. Lauf eröffnet. Ihre Gesamtzeit: 1:52.03 Minuten

Als 5. Fahrerin wird die Deutsche Katharina Dürr starten, Fanny Chmelar hat den 17. und Susanne Riesch hat den 18. Startplatz. Maria Riesch startet als 26.

Der Titelverteidigerin und Olympiasiegerin fehlen auf Platz fünf 8/10 Sekunden auf die führende Österreicherin Marlies Schild, die 21/100 vor der finnischen Skirennfahrerin Tanja Poutiainen rangiert. Kathrin Zettel aus Österreich ist 61/100 zurück Dritte. “Acht Zehntel ist nicht gerade so wenig, aber es ist nicht überhaupt nicht aufzuholen. Es zählt bei dieser Position nur volle Attacke. Platz vier, fünf, sechs ist keine so schlechte Position“, sagte Maria Riesch, die bei ihrem WM-Titel vor zwei Jahren nach dem ersten Lauf Sechste gewesen war. 

Kandahar und Gudiberg: Das sind die WM-Strecken

Kandahar und Gudiberg: Das sind die WM-Strecken

“Acht Zehntel ist nicht gerade so wenig, aber es ist nicht überhaupt nicht aufzuholen. Es zählt bei dieser Position nur volle Attacke. Platz vier, fünf, sechs ist keine so schlechte Position“, sagte Maria Riesch, die bei ihrem WM-Titel vor zwei Jahren nach dem ersten Lauf Sechste gewesen war.

lby

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT