Krasniqi krank: WM-Ausscheid fällt aus

+
Luan Krasniqi sagte den Kampf ab.

Hamburg - Der WM-Ausscheid im Profi-Boxen zwischen den Schwergewichtlern Luan Krasniqi und Johnathon Banks aus den USA fällt aus.

Krasniqi musste den Kampf, der am 26. Februar in Ludwigsburg stattfinden sollte, wegen Erkrankung absagen. Der frühere Schwergewichts-Europameister aus Rottweil habe sich eine Nasenneben- und Stirnhöhlen-Vereiterung zugezogen, teilte der Veranstalter am Samstag mit. In dem Duell sollte der Herausforderer für einen der Klitschko-Brüder ermittelt werden.

Die besten Boxer-Sprüche

Die besten Boxer-Sprüche

Nordamerika-Meister Banks wurde unmittelbar vor seiner Abreise nach Deutschland informiert. “Ich bin total enttäuscht und kann es noch gar nicht fassen. Es tut mir besonders für meine Fans leid, aber ein Kampf am nächsten Wochenende ist nicht möglich“, sagt der 39-jährige Krasniqi.

Damit fällt die gesamte Veranstaltung aus. Die Halle in Ludwigsburg war bereits ausverkauft. Näheres für die Kartenbesitzer will das Klitschko-Management in Kürze mitteilen. “Ich hoffe aber, dass der Kampf nachgeholt wird“, sagt Banks.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT