Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jason Kidd: "Dirk Nowitzki bleibt in Dallas"

Dirk Nowitzki könnte die Dallas Mavericks verlassen
+
Dirk Nowitzki könnte die Dallas Mavericks verlassen

Frankfurt/Main - Jason Kidd von den Dallas Mavericks ist zuversichtlich, dass sein Team-Kollege Dirk Nowitzki auch in der kommenden NBA-Saison für die Texaner auf Korbjagd geht.

“Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dirk seine Koffer packt und woanders spielt“, sagte Kidd am Donnerstag (Ortszeit) in Dallas. Nowitzki, der am vergangenen Wochenende seinen 32. Geburtstag feierte, muss entscheiden, ob er die Klausel in seinem noch bis 2011 laufenden Vertrag zieht, den Kontrakt auflöst und als sogenannter “Free-Agent“ erstmals in seiner NBA-Karriere Verträge frei aushandeln kann.

Ziel des Würzburgers soll es sein, bei den Mavericks einen neuen langfristigen und hoch dotierten Vertrag zu unterzeichnen. Im Gespräch sollen vier Jahre sein. Bereits seit 1998 spielt Nowitzki bei den Texanern, mit denen er in die abgelaufenen Runde einmal mehr in der ersten Playoff-Runde ausgeschieden war.

dpa

Kommentare