Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schalke-Gerüchte

Hecking: «Beteilige mich nicht an Spekulationen»

Der noch derzeitige Gladbach-Trainer Dieter Hecking wird mit Schalke in Verbindung gebracht. Foto: Peter Steffen
+
Der noch derzeitige Gladbach-Trainer Dieter Hecking wird mit Schalke in Verbindung gebracht. Foto: Peter Steffen

Mönchengladbach (dpa) - Dieter Hecking will sich nicht zu Gerüchten über einen neuen Job als Schalke-Trainer äußern.

«An den Spekulationen zu meiner Person werde ich mich nicht beteiligen», sagte der zum Saisonende in Mönchengladbach ausscheidende Coach. «Ich würde mich aber schon wundern, wenn bei den vielen offenen Stellen, nicht der Name Hecking fällt», sagte Borussias Fußball-Trainer.

Das Fachmagazin «kicker» hatte berichtet, dass der 54 Jahre alte Hecking der Top-Kandidat für den Schalker Trainer-Posten sei. Nach der Trennung von Chefcoach Domenico Tedesco Mitte März hat Huub Stevens bis zum Saisonende die Aufgabe auf Schalke übernommen.

In den letzten fünf Bundesliga-Spielen als Cheftrainer von Borussia Mönchengladbach gibt es für Hecking nur ein Ziel. «Wir alle wollen nach Europa», sagte der Coach vor dem Top-Spiel gegen RB Leipzig am Samstag (18.30 Uhr/Sky). «Ein Sieg gegen Leipzig wäre ein wichtiger Schritt in diese Richtung.»

Kader Borussia Mönchengladbach

Spielplan

Bericht über Hecking bei kicker.de

Kommentare