Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Handball: Brand nominiert Groetzki nach

+
WM-Traum geht in Erfüllung: Patrick Groetzki.

Kristianstad - Bundestrainer Heiner Brand hat vor der Begegnung gegen Titelverteidiger Frankreich am Mittwoch (18. 15 Uhr/ARD) bei der Handball-WM in Schweden Rechtsaußen Patrick Groetzki von den Rhein-Neckar Löwen nachnominiert.

 Das teilte der Deutsche Handball-Bund (DHB) am Dienstagabend mit.

Brand sah sich zu diesem Schritt veranlasst, da Rechtsaußen Christian Sprenger vom THW Kiel während des Spiels gegen Spanien am Montagabend (24:26) über muskuläre Probleme klagte und die Begegnung nicht beenden konnte. Sprenger gehört aber gegen Frankreich ebenfalls zum Aufgebot. Groetzki war erst kurz vor Turnierbeginn von Brand aus dessen Kader für die Vorrunde gestrichen worden, trainierte aber immer mit der deutschen Mannschaft.

sid

Kommentare