Freundin entlastet Lance Armstrong

+
Eine langjährige Freundin hat Lance Armstrong vor Gericht entlastet

Los Angeles - Eine langjährige Freundin von Lance Armstrong hat in den Doping-Ermittlungen der US-Behörden zu Gunsten des einstigen Seriensiegers der Tour de France ausgesagt.

Der Radprofi hätte während seiner Krebs-Behandlung 1996 in einem Krankenzimmer vor Ärzten und weiteren Zeugen Doping nicht zugegeben, sagte Stephanie McIlvain.

Die lange Liste: Sportstars unter Dopingverdacht

Die lange Liste: Sportstars unter Dopingverdacht

“Sie hat bezeugt, dass sie nie gehört hat, dass Armstrong die Einnahme von Dopingmitteln zugegeben hat“, erklärte ihr Anwalt Thomas Bienert junior am Mittwoch (Ortszeit).

McIlvain sei weder von Armstrong noch anderen zu dieser Aussage gedrängt worden, teilte der Jurist weiter mit.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT