Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Finnland gewinnt Bronze im Frauen-Eishockey

+
Die finnischen Eishockey-Frauen bejubeln ihren Sieg über die Schwedinnen.

Vancouver - Finnland hat die Bronzemedaille beim olympischen Eishockey-Turnier der Frauen gewonnen.

Im spannenden Spiel um Platz drei bezwang das Team am Donnerstag im Canada Hockey Place von Vancouver den skandinavischen Rivalen Schweden mit 3:2 nach Verlängerung. Das entscheidende Tor erzielte Karoliina Rantamäki nach 2:33 Minuten in der Overtime. Die Schwedinnen gingen damit nach Olympia-Silber 2006 in Turin diesmal leer aus. Heidi Pelttari hatte die finnische Auswahl im zweiten Drittel in Führung gebracht, Maria Rooth glich in Überzahl aus. Michelle Karvinens 2:1 egalisierte die Schwedin Daniejela Rundqvist. Im Finale traf Gastgeber Kanada am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) auf Erzrivale USA.

Promis bei Olympia: Die Spiele der Stars

Promis bei Olympia: Die Spiele der Stars

Nicht nur Sportstars sind bei den Olympischen Spielen in Vancouver zugegen. Vbidon Politikern bis zu Musik-Promis ließen sich einige sehen. Da zückte sogar eine Athletin wie Maria Riesch (Foto) begeistert die Kamera. © Getty
Riesch schießt ein Erinnerungsfoto mit Stephanie zu Guttenberg © Getty
Prost! © Getty
Die Politikergattin begleitete ihren Mann, den deutschen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, nach Vancouver. Jener stößt hier mit Parteifreund Horst Seehofer an. © Getty
Von links nach rechts: Stephanie zu Guttenberg, Maria Riesch und die Ex-Skistars Markus Wasmeier und Rosi Mittermaier © Getty
Von links nach rechts: Markus Wasmeier, Rosi Mittermaier, Horst Seehofer, Karl-Theodor zu Guttenberg, Christian Neureuther © Getty
Franziska van Almsick feierte mit Maria Riesch deren Goldmedaille © dpa
Und beide genehmigten sich ein Weißbier zusammen © dpa
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) spricht vor Pressevertretern © Getty
Schließlich halten jede Menge bayerische Athleten die deutschen Fahnen hoch. © Getty
Jetzt wird's international: Sänger Michael Bublé schreibt Autogramme © AP
Schauspieler Jon Hamm ("Mad Men") gönnt sich ein Eishockey-Spiel und einen Snack © AP
Schwimmstar Michael Phelps ... © AP
... schaut, was die Sportlerkollegen so machen. © AP
Schauspiellegende Donald Sutherland sieht sich ein Eishockey-Spiel an. © AP
Willy Bogner, Katarina Witt und Münchens OB Christian Ude sind auch nach Vancouver gereist © dpa
Alle mit einer wichtigen Mission: Sie werben für Olympia 2018. © dpa
US-Vizepräsident Joe Biden ... © dpa
... ließ sich gleich mehrfach blicken. © dpa
Innenminister Thomas de Maizière gratuliert Magdalena Neuner zur Medaille © Getty
Hier schaut er sich mit seiner Frau Jill einen Eiskunstlauf-Wettkampf an © dpa
Dass bei der Eröffnungsfeier einige Stars auf der Bühne standen, ist natürlich nicht überraschend. Wir zeigen Sie ihnen dennoch - gehören ja schließlich dazu, zu den Olympia-Promis. © Getty
Nelly Furtado und Bryan Adams schmetterten bei der Zeremonie ... © Getty
... und lassen sich danach feiern © Getty
Die kleine Nelly im großen Scheinwerferlicht © Getty
Danke, danke! © Getty
Die Olympische Flamme entzündete Wayne Gretzky © Getty
Die kanadische Eishockey-Legende ließ sich diese Ehre nicht nehmen. © Getty
Black-Music-Star Estelle ("American Boy") kam aus London nach Vancouver © AP
Kalt ist's in Vancouver © AP
Sarah McLachlan ... © AP
... und k.d. lang sind in Deutschland nur Eingeweihten ein Begriff. In Kanada sind sie Megastars © dpa

dpa

Kommentare