USA erstmals seit 1994 Basketball-Weltmeister

+
Feiern ihren Sieg (v.l.n.r.): Kevin Durant, Derrick Rose, Russel Westbrook, Rudy Gay.

Istanbul - Die Basketballer der USA sind erstmals seit 16 Jahren wieder Weltmeister. Die Amerikaner gewannen am Sonntagabend in Istanbul im Endspiel 81:64 (42:32) gegen die Türkei.

Damit ließen die US-Boys um den überragenden Superstar Kevin Durant die Träume der Gastgeber vom ersten WM-Triumph platzen. Für die USA, die auf ihre Topspieler LeBron James, Dwyane Wade und Kobe Bryant verzichten mussten, war es der vierte WM-Erfolg.

Die Amerikaner qualifizierten sich damit für die Olympischen Spiele 2012 in London. 2008 in Peking hatten James und Co. Gold gewonnen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT