Mit Speck-Zwiebel-Marmelade

Mmmh! Das ist Nowitzkis eigener "Dirkburger"

+
Der "Dirkburger" besteht aus einem Drittel Pfund Rindfleisch.

Dallas - Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen! Dirk Nowitzki hat in Dallas seinen eigenen Burger bekommen: den "Dirkburger".

Das Rezept des „Dirkburgers“ klingt äußerst gewöhnungsbedürftig. Ein Drittel Pfund Rindfleisch, Jalapeno- Bierkäse, Speck-Zwiebel-Marmelade, Rucola und Senf-Meerrettich-Aioli auf einem Laugenbrötchen: Zusammen ergibt das den Burger, der Basketball-Superstar Dirk Nowitzki von seinem Club Dallas Mavericks gewidmet wird.

Im März können Fans den Snack bei Heimspielen des texanischen NBA-Teams kaufen. „Ich bin ein gesunder Kerl und hätte lieber einen Truthahn-Burger gehabt“, kommentierte Nowitzki die Kreation. „Aber mir wurde gesagt, dass das keiner außer mir isst. Also haben wir das für die Fans geändert und einen richtigen Beef-Burger draus gemacht.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser