Die irrsten „Sportarten“

+
Sumpfschnorcheln? Auch dafür gibt es eine Meisterschaft.

München - Manche „Sportarten“ erfordern dicke Anführungszeichen, sind aber für Teilnehmer und Zuschauer ein Riesenspaß - und sei es nur auf Bildern.

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Glauben Sie nicht? Klicken Sie sich durch die skurrilsten Wettbewerbe, von Nacktrugby bis Frauentragen, von Handyweitwurf bis Mülltonnenrennen. Übrigens fand erst am vergangenen Wochenende die Meisterschaft im Kartoffelschälen statt.

Und raten Sie mal, wer die meisten dieser „Sportarten“ erfunden hat ...

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT