Cancellara Topfavorit bei der Bayern-Rundfahrt

Fabian Cancellara ist Olympiasieger im Einzelzeitfahren

München - Olympiasieger Fabian Cancellara aus der Schweiz geht als Topfavorit in die 32. Bayern-Rundfahrt der Radprofis. Auch ansonsten ist das Teilnehmerfeld exzellent besetzt.

Die Veranstalter können bei der 32. Auflage des traditionsreichen Etappenrennens ein hochklassig besetztes Teilnehmerfeld präsentieren. 126 Fahrer aus 20 Ländern müssen von Mittwoch bis Sonntag auf den fünf Etappen 797 Kilometer zurücklegen. Für etliche Teams dient die Rundfahrt in Bayern zur Vorbereitung auf die Tour de France.

Die Gewinner der Tour de France seit 1989

Die Gewinner der Tour de France seit 1989

Der 30-jährige Cancellara gilt als Olympiasieger im Einzelzeitfahren und mehrmaliger Tour-Etappensieger als erster Kandidat für die Nachfolge von Vorjahressieger Maxime Monfort. Der 28 Jahre alte Belgier ist in diesem Jahr in Bayern nicht am Start. Zum Kreis der Favoriten gehören neben Cancellara der französische Meister Thomas Voeckler sowie der deutsche Meister Christian Knees (Münster).

Die Rundfahrt startet an diesem Mittwoch in Pfarrkirchen und endet am kommenden Sonntag in Moosburg. Gleich das erste Teilstück von Pfarrkirchen nach Freystadt ist mit 223 Kilometern auch das längste. Vorentscheidend für den Gesamtsieg könnte am Samstag das Einzelzeitfahren in Friedberg über 26 Kilometer sein.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT