Becker sagt French Open verletzt ab

+
Benjamin Becker kann nicht bei den French Open antreten

Paris - Kurz vor seinem Erstrundenspiel am Dienstag hat Tennisprofi Benjamin Becker seine Teilnahme an den French Open abgesagt. Damit sind am dritten Tag in Paris nur noch fünf Deutsche im Einsatz.

Der 29 Jahre alte Mettlacher musste wegen einer Verletzung am Ellenbogen passen. Der Saarländer sollte eigentlich gegen den schwedischen Weltranglisten-Fünften Robin Söderling antreten. Für Becker rückt ein sogenannter Lucky Loser ins Hauptfeld nach, der das dritte Spiel auf dem Court Suzanne Lenglen gegen den Finalisten der vergangenen beiden Jahre bestreitet.

Damit sind am dritten Tag in Paris nur noch fünf Deutsche im Einsatz. Unter anderem greifen die deutsche Nummer eins, Andrea Petkovic, und Florian Mayer ins Geschehen ein. Am Montag hatten Sabine Lisicki, Philipp Petzschner, Tobias Kamke und Michael Berrer beim Sandplatz-Spektakel in der französischen Hauptstadt die zweite Runde erreicht.

dpa

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT