Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Australien: Todes-Drama um Rugby-Spieler

Brisbane - Der australische Rugbyspieler Halley Appleby ist nach einem Zusammenstoß mit einem Gegner in einer College-Partie am Sonntag in Brisbane gestorben.

 Der 21-Jährige war nach einem Tackling zusammengebrochen und in ein Krankenhaus in Brisbane transportiert worden. Nach Auskunft der Ärzte erlitt Appleby schwere Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen und war bereits bei der Einlieferung klinisch tot. Die Eltern entschieden daraufhin, die lebenserhaltenden Maschinen abzustellen.

sid

Kommentare