Grand Slam in Melbourne

Naomi Osaka triumphiert bei Australian Open! Bradys Comeback kommt zu spät

Jennifer Brady (l.) und Naomi Osaka in der Gegenüberstellung.
+
Jennifer Brady (l.) fordert im Finale der Australian Open Naomi Osaka heraus.

Im Finale der Australian Open trifft Naomi Osaka auf die Turnier-Überraschung Jennifer Brady. Wer holt sich den ersten Grand Slam des Jahres? Der Live-Ticker.

  • Australian Open: Finale der Damen - Naomi Osaka (JPN) gegen Jennifer Brady (USA), Samstag, 9.30 Uhr
  • Naomi Osaka kann ihren vierten Grand Slam gewinnen - Jennifer Brady ihren ersten.
  • Wir begleiten die Partie im Live-Ticker.

+++ AKTUALISIEREN +++

Australian Open/Finale der Damen: Naomi Osaka - Jennifer Brady

Naomi Osaka (JPN)66
Jennifer Brady (USA)43

6-3 Osaka: Aus! Vorbei! Naomi Osaka gewinnt ihren vierten Grand-Slam-Titel! Bis auf die kleine Schwäche am Schluss ein sehr souveräner Auftritt, die Japanerin war die bessere Spielerin. Brady kam nie wirklich mit dem hohen Tempo der Nummer drei klar. Die Australian Open haben ihren ersten Champion des Wochenendes - Naomi Osaka! Und wer wird der zweite? Wir verfolgen das Herren-Finale im Live-Ticker.

5-3 Osaka: Brady bleibt dran. Jetzt serviert Osaka fürs Match. Bekommt sie das große Flattern?

5-2 Osaka: Und die Japanerin bleibt cool. Zumindest macht sie weniger Fehler als Brady, so überzeugend wie zu Beginn des Satzes ist das nicht, sie spielt etwas passiv. Er reicht dennoch - und jetzt steht sie ganz dicht vor dem Triumph.

4-2 Osaka: Jetzt hat Brady Oberwasser. Osaka konzentriert sich jetzt auf ihr nächstes Aufschlagspiel - es ist ein wichtiges. Auch die Fans spielen jetzt eine Rolle, sie wollen natürlich noch mehr von dem Match sehen. Deswegen feuern sie die Außenseiterin lautstark an.

4-1 Osaka: Tennis wäre nicht Tennis, wenn das hier nicht nochmal eine Wende bringen würde. Brady spielt jetzt unbefreiter, weil sie absolut nichts mehr zu verlieren hat. Und bei Osaka spielt sich viel zwischen den Ohren ab. Ist das der Beginn eines großen Comebacks?

4-0 Osaka: Nächstes Break! Ist das die Vorentscheidung? Brady kommt mit dem Tempo von Osakas Grundschlägen nicht klar - sie ist meistens zu spät dran. Die Nummer drei der Welt greift nach ihrem zweiten Titel bei den Australian Open.

3-0 Osaka: Konstant hohes Level jetzt von der Japanerin. Es sieht deutlich aus - ist aber nur ein Break. Noch ist Brady nicht geschlagen, sie muss sich aber steigern.

2-0 Osaka: Das Break! Au weia, jetzt könnte es auch ganz schnell gehen. Brady darf sich jetzt nicht hängen lassen, auch wenn sie gerade die klar unterlegene Spielerin ist. Die Japanerin dreht jetzt auf, der Arm wird frei - sie zeigt, warum sie eine Top-Spielerin ist.

Zweiter Satz - 1-0 Osaka: Im ersten Aufschlagspiel steht es 30-30 - doch dann kommen zwei ganz starke Services von Osaka. Die Favoritin übernimmt wieder die Führung.

Australian Open - Damen-Finale: Osaka holt sich ersten Satz mit Mega-Finish

6-4 Osaka: Der erste Satz geht an die Japanerin! Brady schlägt zwar deutlich besser auf, doch Osaka nimmt die Bälle früh und übt mächtig Druck aus. Zum Schluss hat sie etwas Glück, dass ein Abwehrball genau auf die Grundlinie fällt - Brady macht daraufhin den Fehler. Das Break zur richtigen Zeit - was für ein Big Point für die Nummer drei der Welt!

5-4 Osaka: Es ist jetzt ein großer Kampf. Kein hochklassiges Spiel, aber die Ballwechsel sind sehr umkämpft. Osaka kann noch nicht an ihr Top-Level anknüpfen, setzt sich aber letztlich in ihrem Aufschlagspiel knapp durch. Jetzt kommt die entscheidende Phase des Satzes. Was macht Brady?

4-4: Langes Aufschlagspiel von Brady. Sie muss viel Kraft reinstecken, weil sie immer wieder über den zweiten Aufschlag gehen muss. Freie Punkte Fehlanzeige. Mit ein paar starken Grundschlägen sichert sie sich aber das Spiel.

4-3 Osaka: Klare Kiste für Osaka. Beide Spielerinnen machen jetzt weniger Fehler, das könnte noch ein hochklassiger und spannender Satz werden.

3-3: Brady gewinnt ihr Aufschlagspiel zu null und bestätigt das Break. Und das, obwohl der erste Aufschlag immer noch nicht kommt.

3-2 Osaka: Klare Richtung? Ganz starke Antwort von Brady! Die Amerikanerin kommt jetzt besser rein und kann Osaka in längere Ballwechsel verwickeln. Am Ende nutzt sie ihren ersten Breakball, weil Osaka eine Rückhand ins Netz schlägt. Wieder alles offen!

3-1 Osaka: Brady verliert ihren Aufschlag komplett, Osaka schnappt zu und holt sich das Break. Die Amerikanerin wirkt noch ein bisschen nervös. Der erste Satz schlägt eine klare Richtung ein.

2-1 Osaka: Sehr konzentrierter Start der Japanerin. Brady kommt noch überhaupt nicht in den Return.

1-1: Osaka hat bei ihrem ersten Spiel gar keine Probleme, Brady muss dagegen mehrmals über Einstand gehen. Schlussendlich holt sie sich das Spiel.

0-0: Das Match beginnt! Wer gewinnt die Australian Open 2021?

Update vom 20. Februar, 9.40: Osaka und Brady sind auf dem Center Court der Rod Laver Arena und spielen sich warm. Spektakulärer Walk-On, bei dem die Akteure durch eine Art Hall of Fame der bisherigen Gewinner gehen. Gänsehaut pur! Die Zuschauer sorgen für eine Atmosphäre, die man als Sport-Fan fast nur noch aus Erzählungen kennt.

Update vom 20. Februar, 9.36 Uhr: Der Start verzögert sich noch etwas. Aktuell befinden sich die Spierlerinnen noch in den Katakomben.

Update vom 20. Februar, 9.20 Uhr: In zehn Minuten startet das Damen-Finale der Australian Open. Holt Naomi Osaka ihren vierten Grand Slam? Sie ist die Favoritin heute gegen Jennifer Brady. Beide Spielerinnen kennen nur die Offensive - das wird ein unterhaltsames Spiel. Wir sind live dabei.

Erstmeldung vom 19. Februar: Melbourne - Wieder einmal gibt es eine überraschende Grand-Slam-Finalistin - im Damen-Tennis fehlen in den letzten Jahren die dominanten Spitzenspieler. Jennifer Brady hat es bei den Australian Open* zum ersten Mal ins Endspiel geschafft, ihrer Final-Gegnerin Naomi Osaka ist das schon öfter gelungen. Die Japanerin kann in Melbourne ihren vierten Grand-Slam-Titel holen.

Australian Open: Finale der Damen im Live-Ticker - Brady fordert Osaka

Brady stand schon bei den US Open im Halbfinale, eine komplette Newcomerin ist sie deshalb nicht. Im Halbfinale schlug sie die Tschechin Karolina Muchova, im Finale wartet mit Naomi Osaka nun die Nummer drei der Welt.

In der Auslosung bisher vermied Brady ein Duell mit einer absoluten Spitzenspielerin - deshalb ist die Japanerin auch klar in der Favoritenrolle. Sie schlug Tennis-Queen Serena Williams im Halbfinale deutlich in zwei Sätzen.

Australian Open: Finale der Damen im Live-Ticker - Endspiel mit deutscher „Beteiligung“

Bislang trafen die beiden zweimal aufeinander, beide Matches gewann Osaka. Die US-Amerikanerin hat aber seit dem letzten Duell im September nochmal eine Schippe draufgelegt. Nicht ganz unbeteiligt ist dabei auch ihr deutscher Trainer Michael Geserer. Der Regensburger trainiert die 25-Jährige seit anderthalb Jahren. „Ich habe selten so gut und methodisch gearbeitet“, sagt Brady. Geserer trainierte zuvor Julia Görges, die mittlerweile ihre Karriere beendet hat.

Gesucht wird am Samstagmorgen deutscher Zeit die Nachfolgerin von Sofia Kenin, die die Trophäe in Melbourne im letzten Jahr in die Höhe strecken durfte. „Ich werde sicherlich nervös sein“, kündigt Brady vor dem Match in der Rod Laver Arena* an. Hoffentlich nicht zu nervös. (epp) *tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare