Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Titelverteidigung

ALBA holt sich zum achten Mal BBL-Pokal

ALBA Berlin
+
Zum insgesamt achten Mal siegt ALBA Berlin beim Pokal der BBL.

Ulm - Alba Berlin hat seinen Titel erfolgreich verteidigt und zum achten Mal den deutschen Basketball-Pokal gewonnen.

In der Neuauflage des Vorjahresfinales feierte die Mannschaft von Trainer Sasa Obradovic einen 86:80 (45:41)-Sieg gegen Gastgeber ratiopharm Ulm. Berlin hatte in der vergangenen Saison vor Heimpublikum triumphiert.

Bester Werfer der „Albatrosse“, die im Halbfinale den deutschen Meister Brose Baskets Bamberg ausgeschaltet hatten (83:67), war Clifford Hammonds (19 Punkte). Ulm, am Samstag Überraschungssieger gegen Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München (90:72), hatte in Nationalspieler Per Günther (25) seinen Topscorer.

SID

Kommentare