Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ex-Funktionär optimistisch

Bauer erhöht Druck auf Handballer: EM-Halbfinale ist das Mindestziel

+
Der frühere DHb-Präsident Bernhard Bauer.

Der frühere DHB-Präsident Bernhard Bauer sieht die Runde der besten Vier bei der bevorstehenden Handball-Europameisterschaft in Kroatien als Minimalziel für die deutsche Auswahl an.

Berlin - „Alles andere als das Halbfinale wäre eine Enttäuschung. Immerhin will man im eigenen Land 2019 um den Titel kämpfen und bei Olympia 2020 um Gold mitspielen. Dafür würde das Vertrauen dann fehlen“, sagte Bauer der „Heilbronner Stimme“ (Donnerstag-Ausgabe) in einem Interview.

Deutschland sollte nach Meinung Bauers künftig mehr Europa- und Weltmeisterschaften ausrichten. „Ein Land wie Deutschland, das wirtschaftlich stark ist und zudem den größten Handballverband der Welt stellt, muss sich natürlich auch international entsprechend aufstellen. Deutschland muss zeigen, dass es bereit ist, internationale Wettbewerbe durchzuführen“, meinte der 67-Jährige, der von 2013 bis 2015 DHB-Präsident und 2017 Mitglied im Organisationskomitee der Frauen-WM in Deutschland war. „Das muss man noch viel stärker machen“, forderte Bauer. Das würden auch andere Nationen erwarten.

dpa

Kommentare