Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Handball-EM

Frankreich vor Halbfinal-Einzug - Auch Schweden siegt

Frankreichs Nikola Karabatic im Einsatz gegen die bereits ausgeschiedenen Serben.
+
Frankreichs Nikola Karabatic im Einsatz gegen die bereits ausgeschiedenen Serben.

Handball-Weltmeister Frankreich hat einen großen Schritt in Richtung Halbfinale der EM in Kroatien gemacht. Aber auch Schweden konnte siegen.

Zagreb - Die Franzosen setzten sich in ihrem zweiten Hauptrunden-Spiel am Montag in Zagreb locker mit 39:30 (19:12) gegen die bereits ausgeschiedenen Serben durch. Für Frankreich war es der fünfte Sieg im fünften EM-Spiel. Beste Werfer mit jeweils sieben Treffern waren Luka Karabatic und Raphael Caucheteux. Für Serbien war Nemanja Zelenovic vom SC Magdeburg mit ebenfalls sieben Toren am erfolgreichsten.

Da auch Rekord-Europameister Schweden am Abend gegen Weißrussland mit 29:20 (16:11) gewann, sind die Franzosen noch nicht ganz durch. Im abschließenden Hauptrunden-Spiel gegen Gastgeber Kroatien würde Frankreich aber schon ein Unentschieden reichen. Auch die Schweden sind nach ihrem Sieg weiter im Rennen um den Einzug ins Halbfinale. Hampus Wanne von der SG Flensburg-Handewitt und Albin Lagergren waren mit je vier Toren erfolgreichste schwedische Schützen.

Den gesamten Spielplan der Handball-EM finden Sie hier.

dpa

Kommentare