Attacke: Bremer Torwart lebenslang gesperrt

Bremen - Mit einer drastischen Strafe hat der Bremer Fußball-Verband (BFV) auf die Würge-Attacke gegen einen Schiedsrichter reagiert.

Der BFV-Verbandsspielausschuss belegte am Dienstag einen Torwart des Bezirksligisten SC Vahr-Blockdiek mit einer lebenslangen Sperre und verhängte zudem eine Geldstrafe in Höhe von 250 Euro gegen den Keeper.

Dieser hatte im Pokalspiel gegen den Blumenthaler SV am Gründonnerstag den Unparteiischen so heftig attackiert, dass der Referee die Partie nach gut 50 Minuten abbrach. Der SC Vahr-Blockdiek kann gegen das Urteil in erster Instanz Einspruch einlegen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT