Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Möglicher Transfer für die Zukunft

Will Bayern Holtby, um ihn zu verleihen?

+
Lewis Holtby besitzt neben der deutschen auch die britische Staatsbürgerschaft

München - In den kommenden Tagen verrät der Schalker Lewis Holtby, wohin es ihn zieht. Angeblich ist auch der FC Bayern an dem Mittelfeldspieler interessiert - um ihn gleich zu verleihen.

Bayern München soll an einer Verpflichtung von Lewis Holtby von Schalke 04 interessiert sein. Dies berichteten am Donnerstag Zeitungen der WAZ-Gruppe sowie das dazugehörige Internetportal Der Westen. Angeblich will der deutsche Fußball-Rekordmeister den 22 Jahre alten Kapitän der U21-Nationalmannschaft nach Ablauf dessen Vertrages im Sommer verpflichten, ihn dann wegen des großen Angebots im Mittelfeld aber zunächst ausleihen.

Holtbys Berater Marcus Noack dementierte allerdings Kontakte zu den Bayern. „Die Meldung hat mich überrascht. Da ist nichts dran“, sagte Noack tz-online.de und deutete stattdessen eine mögliche Einigung mit Schalke an. Holtby kokettiert seit Monaten mit einem Transfer in die englische Premier League. Er hatte eine Entscheidung zum Jahresende angekündigt.

sid

Kommentare