Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wettskandal: Diese Vereine sind involviert

Nyon - Im größten Wettskandal der europäischen Fußball- Geschichte hat der kontinentale Dachverband UEFA fünf osteuropäische Vereine genannt, die in Spielmanipulationen verwickelt sein sollen.

 Dabei handelt es sich um die beiden albanischen Clubs KF Tirana und KS Vllaznia, FC Dinaburg aus Lettland, NK IB Ljubljana aus Slowenien und Honved Budapest aus Ungarn.

Bis auf ein Spiel gehörten die verdächtigen Partien zur Qualifikation der neuen Europa League. Tiranas Begegnung aus zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation steht ebenfalls unter Verdacht.

dpa

Kommentare