Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neues Transfergerücht

Wechselt ein Nationalspieler aus der Schweiz zum HSV?

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt.
+
HSV-Sportvorstand Jonas Boldt muss nach kreativen Lösungen suchen. Foto: Christian Charisius/dpa

Neues Transfergerücht um den HSV! Holt Jonas Boldt einen U21-Nationalspieler aus der Schweiz nach Hamburg?

Hamburg – Transfergerüchte um den HSV gibt es einige. Zum einen besteht weiterhin das Interesse der Hamburger an Stürmer Philipp Hofmann* – es hakt wohl noch an der Ablöse. Zum anderen gibt es Gerüchte um ein angebliches Interesse an einer Verpflichtung von einem Abwehrspieler von Holstein Kiel*. Jetzt gibt es allerdings Gerüchte um einen Linksverteidiger aus der Schweiz. Demnach würde der HSV gerne diesen Schweizer U21-Nationalspieler verpflichten*.

Für Transfers namhafter Spieler fehlt dem Hamburger SV in diesem Jahr wohl das Geld. Zum einen muss der HSV durch den erneuten Nicht-Aufstieg Einbußen bei den TV-Geldern* hinnehmen, zum anderen machten die Hamburger wegen Corona und fehlenden Zuschauereinnahmen ein dickes Minus. Um wieder etwas Geld in die Kassen zu spülen, planen die Rothosen ihren Saisonstart im Juli vor mindestens 10.000 Fans auszutragen*. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare