Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TV-Mitarbeiter nassgemacht

Strafe für Flaschen-Treter Papadopoulos

Papadopoulos
+
Papadopoulos hat im Spiel bei Bayer Leverkusen (0:2) die Gelb-Rote Karte gesehen und daraufhin nach dem Verlassen des Spielfeldes die Trinkflasche weggetreten.

Frankfurt/Main - Sein Tritt gegen eine Wasserflasche ist den griechischen Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos von Schalke 04 teuer zu stehen gekommen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verurteilte den 20 Jahre alten Verteidiger am Mittwoch zu einer Geldstrafe von 5000 Euro, nachdem der DFB-Kontrollausschuss zuvor Anklage wegen unsportlichen Verhaltens erhoben hatte.

Papadopoulos hatte am vorvergangenen Samstag im Spiel bei Bayer Leverkusen (0:2) die Gelb-Rote Karte gesehen und daraufhin nach dem Verlassen des Spielfeldes die Trinkflasche weggetreten. Bei dieser Aktion war ein Fernseh-Mitarbeiter mit Wasser bespritzt worden.

Spektakuläre Tätlichkeiten: Rudelbildung, Ohrfeigen und Nasenstüber

Spektakuläre Tätlichkeiten: Rudelbildung, Ohrfeigen und Nasenstüber

dpa

Kommentare