Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Copa América

Titelverteidiger Chile besiegt Kolumbien im Viertelfinale

Nach gewonnenem Elfmeterschießen laufen die Chilenen jubelnd über den Platz. Foto: Andre Penner/AP
+
Nach gewonnenem Elfmeterschießen laufen die Chilenen jubelnd über den Platz. Foto: Andre Penner/AP

São Paulo (dpa) - Chile hat bei der Südamerikameisterschaft Kolumbien geschlagen und damit ein Ticket für das Halbfinale der Copa América gelöst.

Der Titelverteidiger gewann in São Paulo das Viertelfinale nach Elfmeterschießen mit 5:4 (0:0). Der Kolumbianer William Tesillo vergab den letzten Elfmeter seines Teams; er schoss am linken Pfosten vorbei. Nach der regulären Spielzeit hatte es torlos 0:0 gestanden.

Den Chilenen wurden allerdings gleich zwei Tore aberkannt. In der ersten Halbzeit kassierte der Schiedsrichter nach Videobeweis einen Treffer von Charles Aránguiz, weil bei der Vorbereitung des Tors Alexis Sánchez abseits gestanden haben soll. In der zweiten Hälfte annullierte der Schiedsrichter einen Treffer von Arturo Vidal wegen Handspiels von Guillermo Maripán.

Chile trifft nun im zweiten Halbfinale 3. Juli auf Uruguay oder Peru. Die beiden Teams tragen das letzte Viertelfinale der Copa América aus.

Copa América

Kommentare