Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Später Dämpfer für Köln

+
Lukas Podolski (re) und der Wolfsburger Mario Mandzukic (li) im Zweikampf um den Ball.

Köln - Der 1. FC Köln hat den Sprung aus den Abstiegsrängen der Fußball-Bundesliga verpasst.

Die Rheinländer mussten sich am Sonntagabend mit einem 1:1 (0:0) im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg begnügen. Kölns Torjäger Milivoje Novakovic (51. Minute) brachte die Hausherren nach einem Fehler von VfL-Torwart Diego Benaglio in Führung. Der Brasilianer Cicero glich vier Minuten nach seiner Einwechslung mit einem artistischen Fallrückzieher (81.) noch aus.

Mit 12 Punkten rangieren die Kölner nun auf dem Relegationsrang. Die seit vier Partien sieglosen Wolfsburger haben nach dem 14. Spieltag weiter vier Zähler mehr auf dem Konto und sind 13. der Tabelle.

dpa

Kommentare