Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sieben Spiele Sperre für Rostocks Martin Retov

+
Zu einer Rangelei zwischen dem Rostocker Martin Retov (2.vr) und Marius Ebbers (M) vom FC St. Pauli kommt es während des Spiels.

Frankfurt/Main/Rostock - Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock muss den Rest der Saison ohne seinen Kapitän Martin Retov auskommen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte Retov am Montag rechtskräftig zu einer Sperre von sieben Pflichtspielen. Der Däne war am Sonntag in der Partie beim FC St. Pauli (0:2) in der 58. Minute von Schiedsrichter Babak Rafati (Hannover) des Feldes verwiesen worden.

Legendäre Fußballer-Weisheiten

Legendäre Fußballer-Weisheiten

Der Mittelfeldakteur hatte zunächst ein rüdes Foul und anschließend eine Tätlichkeit begangen. Da nur noch sechs Meisterschaftsspiele in dieser Saison auf dem Programm stehen, muss Retov auch zu Beginn der neuen Spielzeit noch pausieren.

dpa

Kommentare