Sieben Spiele Sperre für Rostocks Martin Retov

+
Zu einer Rangelei zwischen dem Rostocker Martin Retov (2.vr) und Marius Ebbers (M) vom FC St. Pauli kommt es während des Spiels.

Frankfurt/Main/Rostock - Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock muss den Rest der Saison ohne seinen Kapitän Martin Retov auskommen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte Retov am Montag rechtskräftig zu einer Sperre von sieben Pflichtspielen. Der Däne war am Sonntag in der Partie beim FC St. Pauli (0:2) in der 58. Minute von Schiedsrichter Babak Rafati (Hannover) des Feldes verwiesen worden.

Legendäre Fußballer-Weisheiten

Legendäre Fußballer-Weisheiten

Der Mittelfeldakteur hatte zunächst ein rüdes Foul und anschließend eine Tätlichkeit begangen. Da nur noch sechs Meisterschaftsspiele in dieser Saison auf dem Programm stehen, muss Retov auch zu Beginn der neuen Spielzeit noch pausieren.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT