Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sasic kritisiert Regel: "Unsinnig, verdammt"

Milan Sasic ist für eine Regeländerung im Fußball
+
Milan Sasic ist für eine Regeländerung im Fußball

Duisburg - Milan Sasic, Trainer des MSV Duisburg, hat nach dem Finaleinzug seines Klubs im DFB-Pokal das Regelwerk vehement kritisiert und dabei drastische Worte gewählt.

„Verdammt noch mal, wieso reicht da kein Elfmeter? Diese Regel ist unsinnig. Sie soll für den Fußball gemacht sein, zerstört aber den Fußball“, schimpfte der Kroate.

Legendäre Fußballer-Weisheiten

Legendäre Fußballer-Weisheiten

Er bezog sich auf die Regel, nach der ein Foul im Strafraum bei Vereitelung einer klaren Torchance neben einem Elfmeter auch zwingend eine Rote Karte nach sich zieht.

Davon betroffen war beim 2:1-Sieg seines Teams gegen Energie Cottbus im Pokal-Halbfinale in der 77. Minute MSV-Innenverteidiger Bruno Soares. „Diese Regel ist von Menschen gemacht, also können sich nun auch Menschen hinsetzen und sie ändern“, sagte Sasic.

sid

Kommentare