Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ribéry schießt Bayern gegen HSV an die Spitze

+
Franck Ribery (r.) dreht jubelnd ab. Sein 1:0 bedeutete den Sieg und die Tabellenführung für den FC Bayern.

München - Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München thront erstmals nach 57 Spieltagen wieder an der Spitze der Fußball-Bundesliga.

Dank eines Treffers ihres französischen Mittelfeld-Stars Franck Ribéry (78. Minute) feierten die Bayern (52 Punkte) am Sonntag einen 1:0 (0:0)-Erfolg gegen den Hamburger SV und verdrängten Bayer Leverkusen (50) vom ersten Tabellenplatz. Die 69 000 Zuschauer in der ausverkauften Allianz Arena bekamen allerdings zum 110. Geburtstag der Münchner keine glanzvolle Party zu sehen. Die Bayern taten sich in dem Nord-Süd-Gipfel lange Zeit äußerst schwer, ehe Ribéry den ersten Sieg gegen den HSV in der neuen Arena perfekt machte.


dpa

Kommentare