Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schottland

Rangers beenden lange Siegesserie von Erzrivale Celtic

Steven Gerrard gewann mit den Rangers das Glasgow-Derby gegen Celtic. Foto: Jeff Holmes/PA Wire/dpa
+
Steven Gerrard gewann mit den Rangers das Glasgow-Derby gegen Celtic. Foto: Jeff Holmes/PA Wire/dpa

Glasgow (dpa) - Die Glasgow Rangers haben die fast drei Monate anhaltende Siegesserie von Celtic Glasgow gestoppt und sind in der schottischen Premiership bis auf zwei Punkte an den Erzrivalen herangerückt.

Die Mannschaft von Trainer Steven Gerrard gewann das brisante Fußball-Duell mit 2:1 (1:1) und hat in der laufenden Saison sogar noch ein Spiel weniger ausgetragen. Die bis dato letzte Niederlage hatte Tabellenführer Celtic am 6. Oktober mit 0:2 beim FC Livingston kassiert.

Ryan Kent brachte die Rangers vor 58 902 Zuschauern in der 36. Minute in Führung, doch schon sechs Minuten später erzielte Odsonne Edouard den Ausgleich. Der Kroate Nikola Katic sorgte nach der Pause für einen der eher seltenen Siege der Rangers gegen Celtic (56.). Dass Alfredo Morelos vom Siegerteam in der Nachspielzeit noch Gelb-Rot sah, hatte keine Auswirkung mehr auf das Prestigeduell.

Celtic bleibt nach 20 Spielen mit 52 Punkten vorn, die Rangers haben in bisher 19 Partien 50 Zähler geholt.

Homepage der schottischen Premiership

Kommentare