"Werde jedes Mal ausgewechselt"

Podolski nicht zufrieden mit seiner Situation

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Lukas Podolski würde gerne auch mal 90 Minuten durchspielen.

London - Lukas Podolski hat zugegeben, dass er mit seinen Spielanteilen beim FC Arsenal „nicht glücklich“ ist.

„Ich werde jedes Mal ausgewechselt. Natürlich kann man nicht glücklich sein, wenn man immer nach 60, 70 Minuten raus muss“, sagte der deutsche Nationalspieler nach dem FA-Cup-Halbfinalerfolg gegen Wigan Athletic.

Auch beim 4:1 im Elfmeterschießen nahm Coach Arsène Wenger den ehemaligen Kölner am vergangenen Samstag in der 68. Spielminute vom Feld. In dieser Saison durfte Podolski wettbewerbsübergreifend nur zweimal über die volle Distanz mitwirken.

„Wenn ich damit glücklich wäre, wäre ich kein Fußballer. Natürlich bin ich nicht glücklich, immer ausgewechselt zu werden. Es ist die Entscheidung des Bosses. Er ist der Trainer. Er entscheidet, wer ein- und ausgewechselt wird und wer die ersten elf sind“, sagte Podolski. Er könne mit der Situation nicht zufrieden sein. Der Vertrag des 28 Jahre alten Offensivspielers bei den Nord-Londonern läuft bis 2016.

Von Hamann bis Ballack: Deutsche Titelgewinner in England

Von Hamann bis Ballack: Deutsche Titelgewinner in England

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser