Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

St. Pauli wirbt für Feuerwerkskörper

Hamburg - Das ist Zündstoff drin: Zweitligist FC St. Pauli hat in einem Feuerwerkshersteller (Panda Feuerwerk) einen neuen Sponsor gefunden.

Die Firma aus Husum ist die deutsche Tochtergesellschaft der chinesischen Unternehmensgruppe Panda Fireworks, dem nach eigenen Angaben weltweit größten Hersteller von Feuerwerkskörpern. Der Vertrag zwischen den Kiezkickern und Panda gilt bis Sommer 2015. Dies berichtet Sponsors.

Die Partnerschaft ist nach den jüngsten Diskussionen über Pyro- und Feuerwerkstechnik in deutschen Stadien zumindest bemerkenswert. Auch wenn St. Paulis kaufmännischer Geschäftsführer Michael Meeske beschwichtigt und keine Verbindung zur Pyro-Diskussion aufkommen lassen will: „Das Unternehmen steht für Professionalität, Verantwortungsbewusstsein und Innovation. Der Nachdruck, mit dem man sich bei Panda für faire Arbeitsbedingungen und ökologische Nachhaltigkeit einsetzt, hat mich beeindruckt.“

sid

Brandgefährlich: Fans außer Kontrolle

Strec

Rubriklistenbild: © Getty

Kommentare