Süper Lig

Özil bei Fenerbahce-Spiel: «Glückwünsche an unser Team»

Mesut Özil
+
Mesut Özil ist vom FC Arsenal zu Fenerbahce Istanbul gewechselt. Foto: Str/AP/dpa

Istanbul (dpa) - Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat das erste Mal seit seiner Verpflichtung durch Fenerbahce Istanbul einem Spiel seines neuen Clubs beigewohnt - wenn auch nur als Zuschauer.

«Glückwünsche an unser Team», postete Özil nach dem 3:0-Sieg Fenerbahces gegen Kayserispor auf Instagram. Das Foto zeigte ihn gemeinsam mit seinem Bruder und Manager Mutlu Özil im Stadion des Tabellenzweiten. Beide tragen darauf einen Fenerbahce-Schal mit dem Konterfei des Spielers.

Zuvor hatte Fenerbahce konkrete Zahlen zum Transfer bekanntgegeben. Der Club zahlt demnach pro Saison drei Millionen Euro an Özil - allerdings erst ab der nächsten Spielzeit. Mit der Unterschrift des Vertrags erhalte Özil 550.000 Euro, Fenerbahce zahle keine Ablösesumme für den 32 Jahre alten Offensivspieler. Özil wechselt nach siebeneinhalb Jahren beim Londoner Club FC Arsenal voraussichtlich bis 2024 zu dem Verein am Bosporus. Am Mittwoch soll Özil offiziell vorgestellt werden.

© dpa-infocom, dpa:210126-99-171993/3

Instagram-Post

Kommentare