Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ex-Nationalspieler

Odonkor soll nur zu den Spielen nach Wilhelmshaven kommen

Kickt künftig in der Bezirksliga: David Odonkor. Foto: Daniel Karmann/dpa
+
Kickt künftig in der Bezirksliga: David Odonkor. Foto: Daniel Karmann/dpa

Wilhelmshaven (dpa) - Ex-Nationalspieler David Odonkor wird bei seinem neuen Verein SV Wilhelmshaven nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen. Stattdessen wird der 35-Jährige nur für einige Partien des Fußball-Bezirksligisten von seinem Wohnort Bielefeld in den Norden fahren.

«Wie viele es werden, hängt von Odonkors anderen Terminen und Verpflichtungen ab», sagte Wilhelmshavens Manager Christian Schütze der «Nordwest-Zeitung». «Dass er am Training teilnimmt, ist nicht vorgesehen», sagte Schütze.

Der Siebtligist hatte am Wochenende die überraschende Verpflichtung des früheren Dortmunder Profis bekanntgegeben, der mit seiner Vorlage zum 1:0 von Oliver Neuville bei der Heim-Weltmeisterschaft 2006 im Gruppenspiel gegen Polen Berühmtheit erlangte. Wegen Knieproblemen hat der Offensivspieler seine Karriere eigentlich bereits vor Jahren beendet.

Club-Mitteilung

Odonkor-Profil auf DFB-Homepage

Kommentare