Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nigeria: "Super Eagles" fliegen nicht mehr

Abuja - Der nigerianische Präsident Goodluck Jonathan hat die Fußballnationalmannschaft nach ihren sieglosen Auftritten in Südafrika für zwei Jahre von internationalen Wettbewerben suspendiert.

 Ein Sprecher des Präsidenten verkündete die Entscheidung am Mittwoch. Nigeria hat sich mit nur einem Punkt nach der Gruppenphase aus dem Turnier verabschiedet. Die "Super Eagles" verloren das Auftaktspiel gegen Argentinien mit 0:1, trotzte Südkorea ein 2:2 Unentschieden ab und gab die frühzeitige Führung gegen Griechenland nach einer Roten Karte noch aus der Hand und verlor 1:2. Den letzten Sieg bei einer WM verbuchte die Nationalauswahl 1998 in Frankreich.

Von All Whites bis Zmajceki - die Spitznamen der WM-Teilnehmer

AP

Kommentare