Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Operation: Ben-Hatira fehlt Hertha BSC monatelang

Änis Ben-Hatira wird Hertha BSC nach seiner Operation noch einige Zeit fehlen. Foto: Soeren Stache
+
Änis Ben-Hatira wird Hertha BSC nach seiner Operation noch einige Zeit fehlen. Foto: Soeren Stache

Berlin (dpa) - Fußball-Profi Änis Ben-Hatira wird Hertha BSC nach seiner Operation noch monatelang fehlen. Der genaue Zeitraum steht noch nicht fest.

«Das ist im Moment nicht sicher zu sagen. Von zwei bis drei Monaten muss man aber sicher ausgehen», sagte Hertha-Arzt Ulrich Schleicher. Ben-Hatira war am Mittwoch nicht von ihm, sondern von Spezialisten in München wegen seiner langwierigen Zehenverletzung operiert worden.

Die konservative Behandlung hatte bei dem Offensivspieler zuvor nicht die gewünschte Heilung gebracht. In der vergangenen Saison war der 27-jährige Deutsch-Tunesier wegen Verletzungen nur auf 15 Bundesligaspiele für die Berliner gekommen.

Ben-Hatira-Profil auf Hertha-Homepage