Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fußball-Party in Bischofswiesen

Bischofswiesen - Zum Baden war am Sonntagnachmittag kaum einer im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen. Beim Wirt feierten die Fußball-Fans die Deutsche Elf.


Stühle um Stühle wurden von der Terrasse in den Aschauerweiher-Wirt geräumt. Der Fernseher auf der Terrasse funktionierte nicht, aber der Wirt wußte sich zu helfen. In der Wirtschaft standen neben einer Leinwand zwei Fernseher zur Verfügung, so dass alle Fußball-Fans Platz fanden.

Und die konnten gleich feiern. Nach den ersten beiden Toren schockte der Anschlusstreffer der Engländer kaum mehr. Für die ganz Erhitzten gab es in der Halbzeit Abkühlung im kühlen Nass und danach wurde nur noch gefeiert.


Public Viewing im Aschi

Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz
Statt Baden war am Sonntag Fußball im Aschauerweiherbad in Bischofswiesen angesagt. Der Wirt lockte die Fans mit zwei Fernsehern und einer Leinwand. © cz

"4:1 - sau geil" war die einhellige Meinung und "Argentinien schlag ma a".

red-bgl24/cz

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © cz

Kommentare