Neuerliche Knieverletzung

Gomez fällt vier Wochen aus

+
Schlechte Nachrichten für Mario Gomez: Er fällt länger als angenommen aus.

Florenz - Mario Gomez fällt wegen einer neuerlichen Knieverletzung länger aus, als bislang angenommen. Laut Medienberichten muss Gomez bis zu vier Wochen pausieren.

Schlechte Nachricht für Mario Gomez: Der deutsche Fußball-Nationalspieler droht wegen einer neuerlichen Knieverletzung länger auszufallen, als sein Verein AC Florenz bisher bekannt gegeben hat. „Das Knie wird jetzt ruhig gestellt, dann gibt es eine erneute Kontrolle“, sagte Gomez-Berater Benjamin Ippoliti bei Sky Sport News HD nach der Untersuchung bei Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Der Stürmer brauche sieben bis acht Tage Ruhe, „dann schaut man, wie es sich entwickelt hat“.

Zuvor hatte die Gazzetta dello Sport gemeldet, dass Gomez vier Wochen pausieren muss. Der Fiorentina-Spieler hatte sich nur fünf Wochen nach seinem Comeback am Sonntag beim 1:0 gegen Napoli eine Zerrung des Kollateralbandes im linken Knie zugezogen. Ein längerer Ausfall könnte auch die WM-Chancen von Gomez, der um einen Platz im Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw für die WM-Endrunde in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) kämpft, beeinflussen.

Neue Verletzung Schock-Nachricht für Florenz

Wegen eines Innenbandteilrisses und einer Sehnenentzündung im rechten Knie hatte Gomez in dieser Saison fast ein halbes Jahr lang pausieren müssen. Er war jedoch wieder auf dem Weg zurück zu alter Form, zuletzt hatte er in der Europa League und in der Serie A getroffen.

Für Florenz ist Gomez' neue Verletzung eine Schock-Nachricht. Im Januar war ohnehin schon der Starstürmer Giuseppe Rossi wegen einer Knieverletzung ausgefallen. Der 26-Jährige wird voraussichtlich im Mai seine Rückkehr feiern.

SID

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser