Favoritensiege

ManCity, Chelsea und Tottenham im englischen Pokal weiter

+
ManCitys Leroy Sané (l) traf gegen Crystal Palace zum zwischenzeitlichen 2:0. Foto: Daniel Hambury

London (dpa) - Der englische Premier-League-Club Manchester City mit dem ehemaligen Bayern-Trainer Pep Guardiola hat die fünfte Runde des FA Cups erreicht. Mit 3:0 (1:0) setzte sich ManCity souverän beim Liga-Konkurrenten Crystal Palace durch.

Die Tore für die Citizens erzielten Raheem Sterling (43. Minute), der deutsche Fußball-Nationalspieler Leroy Sané (71.) und Yaya Touré (90.+2). Stürmer Sergio Agüero stand nicht im Kader. Der ehemalige Wolfsburger Kevin de Bruyne blieb gegen den Tabellen-18. auf der Bank.

Neben ManCity erreichte auch Tabellenführer FC Chelsea mit einem deutlichen 4:0 (2:0) gegen Zweitligist FC Brentford die nächste Runde. Tottenham Hotspur verhinderte in letzter Minute eine Blamage gegen die Wycombe Wanderers aus der vierten englischen Liga und siegte nach zweimaligem Rückstand noch 4:3 (0:2). Heung-Min Son sicherte den Spurs mit seinem Treffer in der siebten Minute der Nachspielzeit das Weiterkommen.

Zurück zur Übersicht: Fußball

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT