Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kahn: Zunächst kein Fußball-Lehrer

+
Oliver Kahn.

München - Oliver Kahn wird vorerst nicht an der Ausbildung zum Fußball-Lehrer teilnehmen.

Dies berichtete der “Kicker“ am Donnerstag. Der ehemalige Nationaltorwart werde den Kompaktkurs zur B- und A-Lizenz wahrnehmen, aber nicht die anschließende Ausbildung zum Fußball-Lehrer. Kahns Ex-Konkurrent Jens Lehmann und Stefan Effenberg wollen hingegen nach “Kicker“-Angaben das komplette Programm durchziehen, Mehmet Scholl und Christian Wörns nur den Lehrgang zum Fußball-Lehrer. Scholl und Wörns besitzen bereits die A-Lizenz.

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Unvergessene Kult-Kicker

Kahn, Kobra, Közle & Co.: Unvergessene Kult-Kicker

Der Kompaktkurs unter der Leitung von DFB-Ausbilder Bernd Stöber findet von Ende April bis Ende Mai an der Sportschule Oberhaching bei

München

statt.

Matthias Sammer

, der

Sportdirektor

des Deutschen Fußball-Bundes (

DFB

), hatte verdienten Nationalspielern einen Kompaktkurs in Aussicht gestellt. Die Lizenz als Fußball-Lehrer ist Voraussetzung, um

Cheftrainer

eines deutschen Profiteams zu sein.

dpa

Kommentare